DRUCKANSICHT von
http://mvbtz.de/termine/tag.php?datum=12.04.04
MVZ -- einfach nett!
M wie MusikerV wie VereinB wie BilderT wie TermineZ wie Zugabe
T wie Termine
So, 09.12.2018 | 23.40 Uhr

Du bist hier: Startseite > Termine > Tagesansicht: 12.04.2004

Termine im März 2004 Termine im Mai 2004
vorheriger TerminMontag, 12.04.2004nächster Termin
MoDiMiDoFrSa So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Zum heutigen Datum: 09.12.2018

Montag, 12. April 2004

08.45 Uhr :: 5-tägiger Ausflug nach Titisee-Neustadt

Nur fliegen wäre schöner: unser diesjähriger Ausflug. Per Bus. Nach Titisee-Neustadt. Viereinhalb Tage lang.

Interne Zusatzinformation. Klick: zum internen Bereich. MV-interne Anmerkung vorhanden. Anmelden, um sie anzuzeigen!

Was ist schon Mallorca, wenn das gute liegt so nah. Nämlich in Titisee-Neustadtneues Fenster. Auf Höhe von Freiburg, 120 km vom Flughafen Stuttgart entfernt. Doch wir nehmen den Bus. Unterkünften werden wir in der Jugendherberge Titisee-Veltishofneues Fenster. Mitten in der Natur gelegen. Raum also für ausgedehnte Spaziergänge oder gar Wanderungen. Oder wir gehen tauchen. Im Titisee von Titisee. Oder fliegen ganz wie die Bundesadler von der "größten Naturschanze Deutschlandsneues Fenster". Oder freuen uns einfach auf den "Tag danach", wenn uns unser Musiker-Alltag wieder gern haben darf...

Tagesprogramm:

12 Uhr: Ankunft in der Jugendherberge, Mittagessen: Kartoffelsuppe, 2 Frühlingsrollen, Hubba-Bubba-Tee

14.30 Uhr: Glasbläserhof Todtnauneues Fenster

Tagesbericht:

GroßansichtEs war früh, sehr früh, als am schönen Ostermontag ein kleiner, aber feiner Reisebus der Firma Maier auf dem Parkplatz des Mehrzweckgebäudes in Zavelstein stand. Ca. 22,5 Personen (21 Jugendliche und jung Gebliebene + 3 Kinder + Karl-Hoinz (wie dieser von Stefi liebevoll (!!!!) genannt wurde)) tummelten sich um den Bus und versuchten, mit emsiger Hilfe des Busfahrers ihr Gepäck in den „Kofferraum“ zu quetschen!

Was geschah hier ??? Flucht??? Abschiebung???

Nein, wir machten eine Musikerfreizeit!!!! Und zwar zum Titisee!

OK, eigentlich wollten wir nach Hawaii, aber Karl-Heinz unser super-spitzen-klasse Busfahrer meinte, der Bus könne nicht schwimmen und fünf Tage wären etwas zu knapp! Also fuhren wir aus dem Schwarzwald in den Schwarzwald!

Doch wie sich bald herausstellen sollte, war das eine gute Wahl!

Denn bereits unterwegs kümmerte sich Karl-Heinz (der Busfahrer) rührend um uns. Er hatte natürlich alkoholische und nichtalkoholische Getränke dabei, von denen wir auch fleißig Gebrauch machten, er unterhielt uns und versuchte ständig die Temperatur zu regeln, denn den Einen war’s zu kalt, den Andern zu warm; wie’s halt eben so ist bei ‘ner Busfahrt. Und in Wolfach fand Karl-Heinz, wir sollten uns die Füße vertreten und das Örtchen zu Fuß erkunden — und so watschelten wir durch die Fußgängerzone, um vielleicht 300 m weiter, am Ende der Fußgängerzone, wieder einzusteigen.

Schon wenig später waren wir am eigentlichen Ziel unserer Reise angekommen und dort erwartete uns ein „reichliches“ Mittagessen: Kartoffelsuppe mit Würstchen und nicht zu vergessen: der einmalige „Hubba Bubba - Tee“.

Nach dieser Schlemmerei mussten wir uns erst einmal erholen und das taten wir dann auch beim Zimmerbeziehen! Leider waren wir auf zwei Stockwerken verteilt (was sich allerdings gegen Mitte der Woche als sehr positiv herausstellte!) und so wurstelte jeder vor sich hin.

Um halb drei trafen wir uns zur Abfahrt ins Glasbläsermuseum nach Todtnau.

Nach der ausgiebigen Besichtigung der Verkaufsräume fand eine Vorführung statt. In dieser wurde alles über die Geschichte der Glasbläserei und des Glases erzählt und gleichzeitig eine Vase hergestellt. Es ist faszinierend, was aus einem Klumpen Quarz alles werden kann! Es war auf jeden Fall sehr spannend und sehr heiß!

Als sich alle mit diversen Glasartikeln eingedeckt hatten, ging es wieder zurück zur Jugendherberge, wo auch schon das Abendessen auf uns wartete. Dieses mal gab es Gyros mit Reis und Tzatziki! Geschmacklich ganz ok, aber die Menge reichte gerade mal für die Hälfte von uns und so mussten die Schüsseln laufend mit dem Aufzug in die Küche geschickt werden, um dann einige Minuten später gefüllt wieder vor uns zu stehen! Das war natürlich etwas ungemütlich und schon am nächsten Tag waren wir als „Gute Esser“ (!!!!!) verschrien!

Nach dem Abwasch und dem „Kinder-zu-Bett-bringen“ (der, der welche hatte), folgte der gemütliche Teil des Abends. Überall wurde Ligretto und Binokel (schreibt man das so???) gespielt, Wein und Teinacher getrunken, gemütlich zusammen gehockt und Witze erzählt und das bis spät in die Nacht bzw. früh am Morgen!!

Verfasst von  Alexandra und  Claudia.

Die offiziellen Infos vor der Reise:

  • Treffpunkt um 8.45 Uhr, Abfahrt um 9 Uhr am Mehrzweckgebäude, Rückkehr am Freitag gegen 15 Uhr; die ursprünglich für Freitag angesetzte Probe findet am Samstag statt!
  • Bei Tagesausflügen bekommen wir ein Lunchpaket mit auf den Weg — deshalb ein Ess- und Trinkbehältnis mitnehmen.
  • Außerdem mitzunehmen sind: Ausweis, feste Schuhe, Regenkleidung, Rucksack o.ä. und natürlich "Sportgeräte" jeglicher Art.
  • Ausflugsmöglichkeiten: Wild- und Freizeitpark Löffingenneues Fenster, Glasbläserhof Todtnauneues Fenster, Glashütte Höllentalneues Fenster in Breitnau, Wanderung rund um (den) Titisee, Bootsfahrt, Ausflug zum Feldbergneues Fenster, Höllentalbahnneues Fenster nach Freiburg mit evtl. Stadtführungneues Fenster.
  • Aufsichtspersonen:  Markus Modest,  Gudrun Nehlsen,  Stefanie Kirsch.
  • Adresse der Jugendherberge Titisee-Veltishof: Bruderhalde 27, 79822 Titisee - Neustadt, Tel. 0 76 52 / 238

Alle 5 Tagesberichte in 1 PDF-Datei und 2 Versionen: niedrige Qualität (470 kB) | hohe Qualität (1,2 MB) !


Anmerkung hinzufügen